Für alle Rezepte auf dieser Seite richten Sie sich zuerst einen Jumphost wie im QuickStart Guide beschrieben ein. In dem dort empfohlenen Image sind bereits alle für die nächsten Schritte benötigten Pakete enthalten.

Mehrere Webserver mit Ansible installieren

Laden Sie sich unser Ansible Playbook bei GitHub mit dem folgenden Befehl herunter.

$ git clone https://github.com/teutostack/ansible-example.git

Wechseln Sie in das Verzeichnis ansible-example.

Führen Sie das Script set_ostack.sh aus und geben Sie ihre Zugangsdaten für teutoStack ein.

Befolgen Sie die Anweisung in der Ausgabe.

$ ./set_ostack.sh
Please enter your OpenStack username:
demo
Please enter your OpenStack project (Tenant):
Demo
Please enter your OpenStack Password:
You must source the generated credential file with 'source /root/Demo-openrc.sh'

$ source /root/Demo-openrc.sh

Die erzeugte Datei wird auch in Ihr Loginscript eingetragen, so das Sie sie nicht bei jedem Login neu aufrufen müssen. Sie müssen diesen Vorgang also nur einmal ausführen.

Editieren Sie jetzt die Datei inventory und passen Sie die hier hinterlegten Parameter an Ihre Wünsche an.

Besonders die Anzahl der zu installierenen Server in der Variablen server_count.

Die Variablen image_id und flavor_id haben wir für Sie schon vorbelegt. Sie können diese natürlich auch nach Ihren Anforderungen anpassen.

Image ID’s aller für Sie zur Verfügung stehenden Images erhalten Sie mit diesem Befehl.

$ nova image-list

Ebenso finden Sie die Flavor-ID heraus.

$ nova flavor-list

Die Variable sec_groups müssen Sie noch an Ihre Security Groups anpassen.

Die Installation kann jetzt mit ./launch-webserver.sh gestartet werden.

Einen Cloudera Hadoop Cluster vorbereiten

Laden Sie sich unser Ansible Playbook bei GitHub mit dem folgenden Befehl herunter.

$ git clone https://github.com/teutostack/hadoop-openstack-provisioning.git

Wechseln Sie in das Verzeichniss hadoop-openstack-provisioning.

Führen Sie das Script set_ostack.sh aus und geben Sie ihre Zugangsdaten für teutoStack ein. Sollten Sie bereits das vorherige Rezept ausprobiert haben, ist dieser Schritt nicht mehr notwendig. Sie müssen diesen Vorgang also nur einmal ausführen.

Editieren Sie jetzt die Datei group_vars/all und passen Sie die hier hinterlegten Parameter an Ihre Wünsche an. Besonders die Anzahl der zu installierenen Hadoop Daten Knoten in der Variablen node_count.

Die Variablen image_name und flavor_name haben wir für Sie schon vorbelegt. Sie können diese natürlich auch an Ihren Anforderungen anpassen.

Sie sollten auch die Variable sec_groups an Ihre Security Groups anpassen.

Die Installation kann jetzt mit ./hadoop-cluster.sh gestartet werden.

Befolgen Sie anschließend die Anweisungen die zum Schluß ausgegeben werden.

zurück zur Übersicht